Die Urbane Liga ist das Bündnis aufstrebender Stadtmacher von morgen!

Die Urbane Liga ist ein Bündnis junger Stadtmacher, die sich aktiv in die Gestaltung ihrer Städte mit einbringen möchten.

Sie ist in der höchsten Instanz der Stadtentwicklungspolitik beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat angesiedelt.

Als Projektschmiede, Ideenlabor und Netzwerkplattform zielt die Urbane Liga darauf ab, das Wirken junger Erwachsener in Deutschland zu stärken, indem sie ihre Mitsprache im öffentlichen Diskurs fördert, gemeinsame Stadtvisionen entwickelt und Handlungsmöglichkeiten erweitert.

Im Fokus steht der Do-It-Yourself Ansatz als Beitrag zur eigenständigen Mit-Gestaltung.
Image

Der Auftakt der Urbanen Liga fand vom 09 - 11. Juni 2018 in Berlin statt.

09–11.Juni 2018

Denklabor #1 / Auftakt – Im ersten Denklabor im CRCRL House in Berlin wurde die Agenda für die kommenden Denklabore gesetzt und im gemeinsamen Plenum im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat diskutiert.

Oktober 2018

Denklabor #2 – Das zweite Denklabor findet im Herbst 2018 in Berlin statt.

Juni 2019

Denklabor #3 – Im Frühjahr 2019 findet das dritte Denklabor in Berlin statt.

Oktober 2019

Denklabor #4 – Abschluss des Jahrgangs 18/19 und feierliche Zertifikatsvergabe.

Image

Komm ins Bündnis der aufstrebenden Stadtmacher von morgen.

Die Bewerbungen für den Jahrgang 2018/19 sind leider geschlossen.
JETZT BEWERBEN!
Image
Image

Kontakt

Die Urbane Liga ist ein Projekt des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Sie ist aus dem Jugendforum Stadtentwicklung entstanden. Ziel des Projekts ist, einen Möglichkeitsraum für junge Menschen zu schaffen, die über ihre Städte diskutieren und diese aktiv mitgestalten möchten. Das Projekt wird unterstützt durch das Büro stadtstattstrand – Kreativer Umgang mit urbanem Raum und dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Bei Fragen, Ideen oder Anregungen wende Dich an:
kontakt@urbaneliga.de
Image